Vereinsgeschichte des TV Unterwallenstadt von 1900 e. V.

2000 bis heute (Teil 3)


2000: 100-jähriges Vereinsjubiläum

Vom 25. bis 28. August 2000 feierte der Verein unter der Schirmherrschaft des Landtagsabgeordneten Christian Meißner sein 100jähriges Gründungsjubiläum. Die Vereinsführung unter dem 1. Vorsitzenden Manfred Robisch und der Festausschuss hatten ein abwechslungsreiches Festprogramm zusammengestellt. Bereits am Freitag ließ die Band „Moskitos“ die Wogen der Jugendlichen und Junggebliebenen im Festzelt hoch schlagen. Der offizielle Festakt fand am Samstag mit den Ansbachtaler Musikanten aus Roth im Festzelt auf dem Vereinsgelände statt. Erster Höhepunkt des Abends waren nach der Abholung des Schirmherrn die Totenehrung am Ehrenmal an der Kapelle in Unterwallenstadt. Zum 100jährigen Jubiläum hat Vorsitzender Manfred Robisch auch eine Festschrift herausgegeben. In dieser Festschrift ist die bisherige Geschichte des Vereins ausführlich beschrieben. Auch ein Jubiläumskrug mit einer Abbildung der alten Standarte aus dem Jahre 1908 wurde zum Jubiläum angefertigt.




Totenehrung am Kriegerdenkmal in Unterwallenstadt


Der anschließende Kommers im Festzelt war bestimmt von den Ansprachen zahlreicher Ehrengäste und des Vereinsvorsitzenden Manfred Robisch. Gleichzeitig stand eine Vielzahl von Ehrungen verdienter Mitglieder auf dem Programm. Neben den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein erhielten auch die neu ernannten Ehrenmitglieder Günther Pfadenhauer, Herbert Schuberth, Berthold Mahr und Anton Zillig ihre Urkunden ausgehändigt. Mit Applaus willkommen geheißen wurden auch die drei früheren Vorsitzenden Kurt Menzel, Werner Kosok und Peter Jakob.





Unsere Bilder zeigen einige der „Geehrten“


Aufgelockert wurde der Festabend durch unterhaltsame turnerische Vorführungen der Step-Aerobic Abteilung des Vereins und der „Sturmtruppe“ vom Patenverein TV Michelau.




Die Kunstturner des TV Michelau sowie die Aerobic-Gruppe des TVU


Schirmherr Christian Meißner bezeichnete das Jubiläum als „Jahrhundertfest für Unterwallenstadt“. Es sei ein stattlicher Verein von heute nahezu 500 Mitglieder entstanden. Dieser sei fit wie nie zuvor, was vor allem der langjährigen Vereinsführung durch Manfred Robisch und Eberhard Lips zu verdanken sei.




Schirmherr MdL Christian Meißner bei seiner Festrede und Vizepräsident Dr. Hans-Joachim Schneider bei der Überreichung der Ehrenplakette des BTV


Weitere Redner, die ihre Glückwünsche überbrachten, waren Bürgermeister Winfred Bogdahn, Vizepräsident des Bayerischen Turnverbandes Dr. Hans-Joachim Schneider, der Kreisvorsitzende des Bayer. Landessportverbandes Georg Dora, Landrat Reinhard Leutner.

Der Sonntag wurde bei herrlichem Wetter mit einem Festgottesdienst begonnen. Im Anschluss daran stand im Festzelt ein Frühschoppen mit der Band „Saitenwynd“ auf dem Festprogramm. Das Zelt war bis auf den letzten Platz gefüllt. Ein Sternmarsch der Spielmannszüge der Freien Turnerschaft Schney, der Freiwilligen Feuerwehr Staffelstein und des Fanfarenzuges der St. Georgs - Pfadfinder Lichtenfels bildete den Höhepunkt des Sonntags. Für die Kinder war auf der benachbarten Spielwiese Abenteuerland angesagt. Für einen stimmungsvollen Abschluss des Festtages sorgten in den Abendstunden die „Original Lichtenfelser Buam“.




Die Spielmannszüge beim gemeinsamen Konzert auf dem Vereinsgelände


Auch sportlich hatte der Turnverein Unterwallenstadt für ein umfangreiches Programm gesorgt. So fand bereits im Vorfeld der Jubiläumstage ein Hallenfußballturnier in der Städtischen Dreifachturn-halle, eine Mitmachaktion für Übungsleiter aus dem Turngau Südoberfranken in der Zweifachturnhalle der Kreisberufsschule, ein Einladungsturnier der Tischtennisabteilung , die traditionelle Götzwanderung statt. Höhepunkt der sportlichen Veranstaltungen war die Ausrichtung der oberfränkischen Leichtathletikmeisterschaften für Schüler A/B und der A-Jugend im Sportzentrum der Stadt Lichtenfels.


2000: Baumpflanzung zur Erinnerung an das 100jährige Jubiläum

Als Erinnerung an das 100jährige Gründungsjubiläum des Turnverein Unterwallenstadt stiftete Schirmherr MdL Christian Meißner eine Eiche. Anlässlich der Pflanzaktion auf dem Vereinsgelände erinnerte Christian Meißner nochmals an das Jubiläumsereignis.




Das Bild zeigt den Schirmherrn des 100jährigen Vereinsjubiläums MdL Christian Meißner mit den beiden Vorsitzenden Manfred Robisch und Eberhard Lips sowie einige Vereinsmitglieder bei der Baumpflanzung auf dem Vereinsgelände des TV Unterwallenstadt


Verein erhielt Sportplakette des Bundespräsidenten

Mit der Sportplakette des Bundespräsidenten hat die bayerische Kultusministerin Monika Hohlmeier den TV Unterwallenstadt ausgezeichnet. Der Verein gehörte zu einem der 22 bayerischen Sportvereinen, die die Kulturministerin in München mit der Sportplakette auszeichnete. Damit wurde die Arbeit des Vereins gewürdigt, der sich durch sein langjähriges Wirken hervorragende Verdienste um den Sport erworben hat.




Unser Bild zeigt die beiden Vorstände mit der bayerischen Kultusministerin Monika Hohlmeier bei der Verleihung der Sportplakette.


2002: Werner Kosok wurde Ehrenmitglied

In der Generalversammlung am 22.03.2002 wurde der frühere Vorsitzende Werner Kosok aufgrund seiner herausragende Verdienste, die er sich im Verein erworben hat, die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Werner Kosok führte den Verein von 1974 bis 1977 und war danach lange als Kassier und im Turnrat des Vereins ehrenamtlich tätig. Er setzte sich bei seiner Wahl im Jahre 1974 wieder mehr für das turnerische Leben im Verein ein und unter ihm lebte auch das Kinderturnen neu auf. Im Jahr 2002 wurde erstmals auch ein Jugendzeltlager auf dem Vereinsgelände abgehalten. Dieses wurde von Jugendleiter Laureano Alvarez organisiert. Unterstützung fand er in den Vereinsmitgliedern Jürgen Bergner, Georg Herold, Günther Pfadenhauer und Günter Lutz.




Unser Bild zeigt die Jugendlichen des Zeltlagers bei einer „Kajak-Fahrt“ auf dem Main mit ihren Betreuern


2003: Erstmals in der Vereinsgeschichte über 500 Mitglieder / Tischtennisabteilung wurde 25 Jahre

In der Jahreshauptversammlung am 21.02.2003 teilte Vorsitzender Manfred Robisch mit, dass der Mitgliederbestand erstmals in der Vereinsgesichte auf über 500 Mitglieder angewachsen ist. Die Tischtennisabteilung feierte im Jahr 2003 ihr 25jähriges Bestehen. Dieses Ereignis wurde im Rahmen eines Festabends in der Sporthalle würdig begangen. Es war eine gelungene Veranstaltung. Bei diesem Festabend wurden auch einige Akteure für ihre langjährige Ausübung des Tischtennissports geehrt. Auch einige „Ehemalige“ konnte Abteilungsleiterin Christa Herbst-Seifert begrüßen.




Die geehrten Tischtennisspieler zusammen mit Vorstand M. Robisch, Abteilungsleiterin Christa Herbst-Seifert, Kreisvorsitzenden Hartmut Müller und den Sportreferenten der Stadt Lichtenfels Christian Schedel.


2004: Petra Pfadenhauer zum Ehrenmitglied ernannt

Petra Pfadenhauer wurde in der Jahreshauptversammlung am 20.02.2004 von der Mitgliederversammlung in Anbetracht ihrer herausragenden sportlichen Verdienste beim TV Unterwallenstadt die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Sie gehört dem Verein seit 1964 an und war seit 1976 ununterbrochen als Übungsleiterin tätig. Unter ihr hatte die Turnabteilung einen großen Aufschwung zu verzeichnen. Sie hob auch die Gruppe „Fit ins Alter“ aus der Taufe und war auch maßgeblich an der Einführung des Gesundheitssports im Verein beteiligt.




Unser Bild zeigt das neue Ehrenmitglied Petra Pfadenhauer zusammen mit Ehrenmitglied Werner Kosok


2004: Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

Am Donnerstag, 29. Juli 2004 überreichte Landrat Reinhard Leutner das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten an Petra Pfadenhauer, Eberhard Lips und Manfred Robisch für ihren jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz im Sportverein. Bei der Ehrung war auch Bürgermeisterin Dr. Bianca Fischer, sowie die Landtagsabgeordnete Christa Steiger anwesend.




v.l.: Landtagsabgeordnete Christa Steiger, Christa Robisch, Manfred Robisch, Helga Lips, Bürgermeisterin Dr. Bianca Fischer, 2. Vorsitzender Eberhard Lips, Petra Pfadenhauer, Günther Pfadenhauer und Landrat Leutner.


2005: Erweiterung der Sporthalle

Am 23. Juli 2004 wurde der Erweiterungsbau der Sporthalle in Angriff genommen. Der Anbau umfasst eine Fläche von ca. 70 qm und die Baukosten betrugen ca. 40.000.00 Euro. Als Bauleiter fungierte Ehrenmitglied Franz Bojer. Es wurden mehr als 1000 ehrenamtliche Helferstunden geleistet. Mit der Erweiterung der Sporthalle hat der Verein einen weiteren Meilenstein in seiner mehr als 100jährigen Vereinsgesichte gesetzt




Richtfest am Erweiterungsbau der Sporthalle


Jahre 2005-2006:

Erweiterungsbau erfolgreich abgeschlossen / Josef Feil seit 70 Jahren Mitglied

Der Erweiterungsbau der Sporthalle wurde im Jahr 2005 erfolgreich abgeschlossen. Mit dieser Baumaßnahme hat der Verein einen weiteren Meilenstein in seiner mehr als 100jährigen Vereinsgeschichte gesetzt. Nachdem nahezu der gesamte Turnbetrieb in der Halle abgewickelt wird war diese Baumaßnahme dringend erforderlich. Die Nutzfläche der neuen Räume beträgt ca. 70 qm. Es wurden mehr als 1000 Stunden freiwillige Arbeitsleistungen von Mitgliedern erbracht. Ein besonderer Dank galt Bauleiter Franz Bojer, der in allen Belangen hierbei Regie führte.




Die Sporthalle nach Fertigstellung des Anbaues


In der Jahreshauptversammlung am zeichnete Vorsitzender Manfred Robisch zusammen mit seinem Stellvertreter Eberhard Lips und Winfried Weinbeer in seiner Eigenschaft als Vertreter des Turngaus Südoberfranken zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft beim TVU aus. Insbesondere Georg Feil war hierbei wegen seiner Ehrung „70 Jahre Mitglied beim TVU“ sichtlich gerührt.

Am 13.07.2006 ist Ehrenmitglied Franz Bojer nach kurzer Krankheit verstorben. Franz Bojer gehörte dem TVU seit 1974 an. Bereits in früheren Jahren war er stets um die Belange des Vereins bemüht. Sein TVU war ihm sehr ans Herz gewachsen und er prägte in den letzten 30 Jahren den Verein aktiv mit. Insbesondere bei den durchgeführten Baumaßnahmen setzte er sich mit seiner ganzen Kraft ein und hatte wesentlichen Anteil am Gelingen dieser Projekte.


Jahre 2007-2008: Ehrenmitgliedschaft für Eberhard Lips und Manfred Robisch

In der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2007 wurden zahlreiche Mitglieder für ihre Vereinstreue ausgezeichnet. Vorsitzender Manfred Robisch erhielt für 30 Jahre Arbeit an führender Stelle des Vereins die Verdienstnadel in Gold mit Kranz. Sein Stellvertreter Eberhard Lips bekam für 35 Jahre Arbeit im Verein die Ehrennadel in Gold mit großem Kranz. Neu in das Sportprogramm wurde die Übungsstunde Jazzdance für Mädchen von 8 bis 14 aufgenommen. Die Mitgliederzahl ist auf 560 angewachsen.




Die Sporthalle nach Fertigstellung des Anbaues


In der Mitgliederversammlung vom 22.02.2008 wurden zahlreiche Mitglieder wegen ihrer langjährigen Vereinszugehörigkeit geehrt. Der erste Vorsitzende Manfred Robisch und sein Stellvertreter Eberhard Lips wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Mitgliederversammlung beschloss auch eine neue Vereinssatzung nachdem die alte Satzung den Anforderungen nicht mehr entsprach. Ebenso wurde dem Verein ein Leitbild gegeben. Dieses Leitbild enthält die gemeinsamen Ziele, Werte und Normen, an denen sich der Verein in Zukunft orientiert.

Verstorben ist Im April 2008 das langjährige Ehrenmitglied des TVU, Josef Feil. Josef Feil gehörte dem Turnverein Unterwallenstadt seit seiner Jugendzeit an und bereits in den früheren Jahren war er stets um die Belange des Vereins bemüht.

Von 1953-1957 übte er das Amt des 1. Vorsitzenden aus und in den Jahren 1967 bis 1977 war er als Kassier im Verein tätig. Er setzte er sich mit ganzer Kraft für seinen TVU ein und er hatte auch wesentlichen Anteil am Wiederaufbau des Vereins.


Die Vorstandschaft nach der Wahl in der Jahreshauptversammlung am 22.02.2008, v.li.n.re. 2. Vorsitzender Eberhard Lips, Wandewart Günter Lutz, Abt.-Leiterin Turnen Corinna Alvarez, Abt.-Leiterin Tischtennis Christa Herbst-Seifert, 1. Vorsitzender Manfred Robisch, Jugendwart Laureano Alvarez, Abt.-Leiter Fußball Volker Zillig, Seniorenbeauftragte Petra Pfadenhauer, Schriftführer Stefan Lips und Liegenschaftswart Günther Pfadenhauer.


Erstmals veranstaltete der TVU unter der Leitung von Corinna Alvarez ein „Tanz-Camp“ für die Gruppe der Jazzdance des TVU. 11 Mädchen nahmen an dieser Veranstaltung teil.


Jahr 2009: Erneuerung des Hallenbodens – Ehrenmitgliedschaft für Otto Leidnecker

Um weiterhin einen reibungslosen Sportbetrieb in der Sporthalle zu gewährleisten wurde ein neuer Hallenboden eingebaut. Die Kosten beliefen sich auf 5.000 Euro. In der Jahreshauptversammlung am 20.02.2009 wurde dem langjährigen Wanderwart des TVU Otto Leidnecker die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Er übte auch lange Jahre das Amt des Schriftführers aus. Im Jahresbericht teilte Vorsitzender Manfred Robisch mit, dass der Verein finanziell weiter auf solider Basis steht, die Mitgliederzahlen weiterhin steigend sind und der Verein sportlich gut aufgestellt ist. Er bedankte sich auch bei Mitglied Dieter Großmann für die Herausgabe seines Fischkochbuches. Er widmete dies dem TVU und der Verkaufserlös kam dem Verein zugute.

In diesem Jahr wurde auch das Jubiläum „20 Jahre Gruppe Fit ins Alter“ in der Turnhalle des TVU kräftig und würdig gefeiert. Auch der 1. Vorsitzende des Vereins Manfred Robisch gratulierte der Gruppe zum „20jährigen“ und überreichte eine Geldspende sowie eine Blumenschale an Übungsleiterin Petra Pfadenhauer. Er führte hierbei aus, dass es nichts besseres als Sport und Bewegung gibt, wenn die 50 überschritten sind und man körperlich und auch geistig frisch, gesund und vital bleiben will. „Wir wollen auch im Alter fit bleiben“ – von diesem Leitspruch fühlten sich seinerzeit 10 Frauen und Männer der“ reiferen“ Jahrgänge angesprochen. Sie folgten dem Aufruf von Übungsleiterin Petra Pfadenhauer zur Gründung einer Sparte „Senioren- und Seniorinnen-Gymnastik“ beim Turnverein Unterwallenstadt und verschafften sich so die ersehnte Abwechslung zu ihrem Alltag. Im Juni 1989 wurde in der Turnhalle die erste Übungsstunde abgehalten.




Unser Bild zeigt Abteilungsleiterin Petra Pfadenhauer beim Jubiläum „20 Jahre Seniorengruppe des TVU“ mit den beiden Vorsitzenden des Vereins.


Im Jahr 2009 konnten die Ortsteile Oberwallenstadt, Unterwallenstadt und Krappenroth die „50jährige Eingemeindung“ in die Stadt Lichtenfels feiern. Alle neun Ortsvereine boten hierzu eine Mischung aus Kultur, Geschichte und Geselligem an. Auch der TV Unterwallenstadt beteiligte sich daran und veranstaltete zusammen mit den drei anderen Ortsvereinen im Juli ein Dorffest. Eigens zu diesem Ereignis führten einige Mitglieder des TVU unter der Regie von Günter Lutz das Theaterstück „Die alte Kommode“ auf. Auch wurde eine Broschüre über die drei Ortsteile herausgegeben.


Bilder vom Dorffest




Erstmals hielt der Turngau Südoberfranken am 26. September 2009 seinen Gauturntag mit Neuwahlen in der Sporthalle des TVU ab.


Vereinsjahr 2010

In der Mitgliederversammlung am 19. Februar 2010 wurden die beiden bisherigen Vorsitzenden Manfred Robisch und Eberhard Lips für weitere 2 Jahre gewählt. Als neue Abteilungsleiterin der „Sparte Turnen“ wurde Corinna Alvarez von der Versammlung bestätigt. Ihre Stellvertreterin wurde Barbara Springer. In der Versammlung wies Vorsitzender Manfred Robisch mit Stolz darauf hin, dass sich der Verein auch im Jahr 2009 positiv weiter entwickelt und die gesetzten Ziele erfolgreich verwirklicht hat.




Vorsitzender Manfred Robisch verlieh auch zahlreichen Mitgliedern für ihre langjährige Vereinstreue die Vereinsnadel in Bronze, Silber und Gold. Unser Bild zeigt die geehrten Mitglieder.


Vereinsjahre 2011 - 2012

Sportlich bietet der Verein auch weiterhin für alle Altersgruppen eine breite Palette an. Hierzu gehört insbesondere der Gesundheitssport, Step - Aerobic, Jazztanz, Männergymnastik, Frauengymnastik, Seniorensport, Kindertanz und Kinderturnen, Wandern sowie Tischtennis und Hobbyfußball. 10 Übungsleiterinnen kümmern sich hier Woche für Woche darum, dass der Sportbetrieb reibungslos abläuft. Erfreulich ist, dass 5 Mädchen die Ausbildung als Übungsleiterassistentinnen erfolgreich abgelegt haben.

Im Vereinsjahr 2011 wurde der Heizungsbetrieb von Flüssiggas auf Erdgas umgestellt. Hierzu bedurfte es einer größeren Baumaßnahme durch die Stadtwerke Lichtenfels. Gleichzeitig wurde auch der Wasseranschluss für die Sporthalle erneuert. Die Arbeiten wurden im Oktober abgeschlossen. Die Kosten hierfür beliefen sich auf ca. 6.000 €.


Manfred Robisch 30 Jahre Vorsitzender

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung am 04. Februar 2012 standen zahlreiche Ehrungen treuer sowie aktiver Mitglieder und Neuwahlen, bei denen der langjährige Vorsitzende Manfred Robisch und sein Stellvertreter Eberhard Lips in ihren Ämtern bestätigt wurden. Manfred Robisch, der den Verein nunmehr schon 30 Jahre führt, konnte sowohl in sportlicher als auch wirtschaftlicher Hinsicht von einem erfolgreichen Jahr berichten. Die erfolgreiche Vereinsarbeit dokumentierte sich auch in der auf 575 Personen angestiegenen Mitgliederzahl, dem höchsten Stand in der 112jährigen Vereinsgeschichte, wobei alle Altersgruppen vertreten sind. Als besonders bemerkenswert ist der 40-prozentige Anteil an Kindern und Jugendlichen. In der Versammlung wurde eine moderate Beitragserhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 2013 beschlossen und eine Änderung der Vereinssatzung, wodurch Mitglieder bereits ab dem 16. Lebensjahr ein Stimmrecht in der Versammlung erhalten.


Das Bild zeigt die gewählte Gesamtvorstandschaft mit dem Turngauvor- sitzenden Winfried Weinbeer.


Die Vereinsnadel in Gold und Silber wurden zahlreichen Mitgliedern für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein verliehen.


Auch für langjährige Tätigkeit im Verein wurden zahlreiche Mitglieder mit einer Ehrennadel des BLSV sowie Urkunde ausgezeichnet.


Vereinsjahre 2013 – 2015

Auch die Vereinsjahre 2013-2014 verliefen beim TV Unterwallenstadt in sportlicher Hinsicht sehr positiv. Mit Harald Strauß konnte zudem ein neuer Übungsleiter für den Verein gewonnen werden. Die Zahl der Mitglieder bewegt sich weiterhin bei ca. 500. Auch baulich hat sich etwas getan. So wurde hinter der Sporthalle eine Terrasse errichtet. Die Kosten beliefen sich hierfür auf ca. 2.500 Euro. Wegen dem von den Banken eingeführten SEPA-Lastschriftverfahren musste die Vereinssatzung sowie Beitragsordnung entsprechend ergänzt bzw. geändert werden. In der Jahreshauptversammlung am 7. März 2014 wurde die bisherige Vorstandschaft erneut für zwei Jahre wiedergewählt. Als neue Abteilungsleiterin Turnen wurde Petra Pfadenhauer von der Versammlung bestätigt.

Das Vereinsjahr 2015 war wiederum von einer Baumaßnahme geprägt. So wurde in der Küche des Sportheimes eine Türe eingebaut, die in den Außenbereich des Vereinsgeländes führt. Gleichzeitig wurde ein Gehweg entlang der Sporthalle bis zu der am hinteren Bereich liegenden Terrasse geschaffen. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 8.600 Euro.


Die Gesamtvorstandschaft nach der Wahl in der Jahreshauptversammlung am 07. März 2014


In der Jahreshauptversammlung am 7. März 2014 wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft beim TV Unterwallenstadt mit der Vereinsnadel in Bronze, Silber und Gold sowie mit dem Ehrenzeichen des BLSV ausgezeichnet.


In der Mitgliederversammlung am 13.03.2015 wurden Günther Rasch, Werner Schweigert, Günther Pfadenhauer, Christa Robisch und Helga Lips für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein mit der Ehrennadel des BLSV ausgezeichnet.


Der Turnverein heute

Der Turnverein Unterwallenstadt hat sich in seiner über 115jährigen Vereinsgeschichte zu einer Sportgemeinschaft entwickelt, die gleichermaßen traditionelle und moderne Sportarten vereint. Das Schwergewicht seiner Aktivitäten legt der Turnverein nicht auf die Förderung von Spitzenleistungen, vielmehr soll eine breite Basis für sportliche Betätigung geschaffen und es sollen möglichst viele Kinder und Jugendliche an den Sport herangeführt werden. Vor dem demo- graphischen Wandel wird es auch eine wichtige Zukunftsaufgabe für den Verein sein, für die älteren Menschen ein vielfältiges Bewegungsangebot anzubieten, welches die Fitness und Gesundheit fördert.

Finanziell auf gesunden Beinen stehend, von einer umsichtigen Vorstandschaft geführt, mit Übungsleiterinnen und Übungsleitern, die ein hochwertiges Sportangebot garantieren, muss dem Turnverein Unterwallenstadt von 1900 e.V. vor der Zukunft nicht bange sein.